top of page
  • Zaunbauer Christoph, AW

EINSATZ FF VOLLMANNSDORF: KALB IN JAUCHEGRUBE

Am 15.6.2023 um 22:19 wurde die FF Vollmannsdorf zu einer Tierrettung mit dem Einsatztext „Kalb in Jauchegrube“ alarmiert.


Unter der Einsatzleitung durch Kommandant HBI Florian Haidinger rückten 9 Kameraden aus, um das verunglückte Tier zu retten. Beim Eintreffen am Unglücksort stand das Kalb in der mit ca. 120 bis 150 cm hoch gefüllten offenen Jauchegrube. Der Einsatzort wurde mittels Notstromaggregates und Scheinwerfer ausgeleuchtet, mit einer Leiter und durch ein Seil gesichert stieg ein Kamerad zum verunfallten Tier, um es für die Rettung vorzubereiten. Unter vereinten Kräften wurde das Tier mittels Seilrettung aus der Jauchegrube gezogen und konnte nach einer gründlichen Säuberung durch die FF an den Besitzer übergeben werden.

Nach intensiver Reinigung der Einsatzmittel war der Einsatz gegen 24 Uhr beendet.





684 Ansichten
bottom of page